1980 – 2020: EINE ZEITREISE


1980

Der „Zauberwürfel” erobert Deutschland, die Sommerzeit wird wieder eingeführt und in New York wird Ex-Beatle John Lennon erschossen.

In Obersulmetingen gründen Uli Fischer und Hans Bausenhart die Firma Fotosatz Laupheim Bausenhart & Fischer. Das erste Büro ist ein Kellerraum im Privathaus.


1981

IBM stellt den ersten PC vor, in Frankreich wird der TGV in Betrieb genommen, in den USA beginnen die Space Shuttle-Flüge und in Deutschland kostet ein Liter Benzin 1,40 DM.

Die junge Firma bekommt ihre erste Steuernummer zugestellt – per Postkarte.



1982

Helmut Kohl wird Bundeskanzler, Großbritannien und Argentinien kämpfen um die Falkland-Inseln und Nicole gewinnt den Grand Prix Eurovision mit „Ein bisschen Frieden”.

Fotosatz Bausenhart & Fischer bildet "Schriftsetzer" aus.


1983

Microsoft kündigt „Windows 1.0” an, der „Stern” veröffentlicht gefälschte Hitler-Tagebücher und die US-Raumfähre „Challenger” startet zu ihrem ersten Flug.

Fotosatz Bausenhart & Fischer zieht von Obersulmetingen in die Biberacher Straße in Laupheim um. Vermieter ist die Weinzentrale Eberle & Dieth.



1984

Apple bringt den ersten „Mac” heraus, in Deutschland wird die Anschnallpflicht in Autos eingeführt und Richard von Weizsäcker wird Bundespräsident.

Der Maschinensatz wird immer komfortabler. Film-, Belichter- und Entwicklungsmaschine laufen rund um die Uhr.


1985

Michael Gorbatschow wird Generalsekretär der KPdSU, das Wrack der Titanic wird entdeckt und Boris Becker holt seinen ersten Wimbledon-Sieg.

Fotosatz Bausenhart & Fischer kommt vor lauter Aufträgen nicht dazu, den fünften Geburtstag zu feiern.



1986

Die Reaktor-Katastrophe in Tschernobyl und der Unfall der Raumfähre „Challenger” halten die Welt in Atem und in Schweden wird Olof Palme erschossen.

Fotosatz Laupheim Bausenhart & Fischer setzt auf Scangraphic und investiert 500.000 DM in neue Satzmaschinen.


1987

Steffi Graf wird Nummer 1 der Tennis-Weltrangliste, Mathias Rust landet auf dem Roten Platz und „Dirty Dancing” ist der Kino-Renner.

In Laupheim lösen die neuen 3,5-Zoll-Disketten mit 1,4 MB Speicherplatz die Floppy Discs ab.



1988

François Mitterand wird französischer Präsident, der erste „Computer-Wurm” versetzt PC-Nutzer in Angst und Schrecken und ein Liter Benzin kostet in Deutschland 0,98 DM.

Umfirmierung in Fotosatz Laupheim, Uli Fischer wird alleiniger Geschäftsführer. Das Firmenlogo mit Edwin dem Pinguin wird mit dem Preis „Die Schönen der Branche” ausgezeichnet.


1989

In Berlin fällt die Mauer, die Bilder vom Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking erschüttern die Welt.

Bei Fotosatz Laupheim hält die Daten-Fernübertragung per Telefonleitung Einzug. Übertragen wird vorzugsweise nachts, da die Leitungen oft stundenlang belegt sind.



1990

Nelson Mandela wird freigelassen und die Attentate auf Wolfgang Schäuble und Oskar Lafontaine schockieren Deutschland.

Fotosatz Laupheim kommt vor lauter Aufträgen nicht dazu, den zehnten Geburtstag zu feiern.


1991

Die UdSSR zerfällt, der ICE wird in Betrieb genommen und in Südtirol wird „Ötzi” gefunden.

ZIP-Disketten halten Einzug bei Fotosatz Laupheim. Die Speicher-Kapazität liegt bei 100 MB – wer braucht solche Datenmengen...?



1992

Das Mobilfunk-D-Netz geht in Betrieb und die Musikwelt ehrt in London Freddie Mercury mit einem großen Tribute-Konzert.

Fotosatz Laupheim setzt das neue PDF-Dateiformat ein.


1993

In den USA wird Bill Clinton Präsident und in Russland finden die ersten freien Wahlen statt.

Fotosatz Laupheim ist ab sofort auch mobil erreichbar.



1994

Nelson Mandela wird südafrikanischer Präsident, Sony bringt die „PlayStation” auf den Markt und Michael Schumacher wird Formel 1-Weltmeister.

Uli Fischer legt ca. 50.000 km im Jahr für Kundenaufträge zurück.


1995

Jacques Chirac wird französischer Präsident und der Komet „Hale Bopp” wird entdeckt.

Fotosatz Laupheim setzt zum ersten Mal CDs als Speichermedium ein. Speicherkapazität: unvorstellbare 650 MB... Nebenbei wird gebaut! Manuelle Montage ist noch ein wichtiges Aufgabengebiet.



1996

Deutschland wird Fußball-Europameister, das Klon-Schaf Dolly löst Diskussionen aus und der Computer „Deep Blue” schlägt Schach-Weltmeister Garry Kasparow.

Fotosatz Laupheim zieht in die Berblingerstraße in Laupheim um.


1997

Prinzessin Diana stirbt bei einem Autounfall in Paris und die britische Kronkolonie Hongkong fällt zurück an China.

Die eigenen Räumlichkeiten beflügeln die Fantasie und Leistungskraft.



1998

Google wird gegründet, Rot-Grün gewinnt die Bundestagswahl, Gerhard Schröder wird Bundeskanzler und US-Präsident Bill Clinton verstrickt sich in die Lewinsky-Affäre.

Fotosatz Laupheim verwendet die neuen DVDs mit 4,7 GB als Speichermedium. Das Schriftenarchiv wird ständig erweitert. Stückpreis pro Schrift – ca. 700,- DM.


1999

Der Bundestag zieht von Bonn nach Berlin um, eine totale Sonnenfinsternis zieht die Menschen in Europa in ihren Bann und Computer-Nutzer fürchten sich vor dem „Millennium-Crash”.

Aus Fotosatz Laupheim wird Medienservice Laupheim. Aus der Berufsbezeichnung "Schriftsetzer" wird der "Mediengestalter für Digital und Print". Ab jetzt sind wir auch per Mail erreichbar – info@medienservice-laupheim.de



2000

Wladimir Putin wird russischer Präsident, die Weltausstellung „Expo 2000” findet in Hannover statt und die erste Staffel „Big Brother” wird ausgestrahlt.

Medienservice Laupheim kommt vor lauter Aufträgen nicht dazu, den zwanzigsten Geburtstag zu feiern.


2001

George W. Bush wird neuer US-Präsident. Die Terroranschläge auf das World Trade Center erschüttern die Welt.

Alle Systeme vom Medienservice Laupheim haben den Millenniumswechsel erfolgreich überstanden.



2002

Der Euro wird als neue Währung eingeführt, die Flugzeug-Katastrophe über dem Bodensee und das Elb-Hochwasser sorgen für Schlagzeilen.

Medienservice Laupheim investiert nicht mehr in einen neuen Belichter. Die Computer to Plate-Technologie ersetzt das Filmbelichten.


2003

Der dritte Golf-Krieg beginnt, der Absturz der US-Raumfähre „Columbia” sorgt für Entsetzen und eine Hitzewelle hat Deutschland im Griff.

Bei Medienservice Laupheim schreitet die Digitalisierung voran.



2004

Die EU erhält zehn neue Mitglieder, acht davon aus Osteuropa, Facebook wird gegründet und die Tsunami-Katastrophe setzt den tragischen Schlusspunkt des Jahres.

Die letzte Entwicklungs-Maschine wird entsorgt. Der Belichter wird stillgelegt.


2005

In Deutschland gibt es eine Große Koalition unter der Führung von Angela Merkel und nach dem Tod von Johannes Paul II wird Benedikt XVI neuer Papst.

Medienservice Laupheim kommt vor lauter Aufträgen nicht dazu, den fünfundzwanzigsten Geburtstag zu feiern.



2006

Die Fußball-WM in Deutschland wird zum „Sommermärchen”, in Deutschland sind 5 Millionen Arbeitslose registriert und die Vogelgrippe grassiert in Europa.

Medienservice Laupheim rüstet auf. Noch schneller – noch besser.


2007

Nicolas Sarkozy wird französischer Präsident, der Orkan „Kyrill” sorgt für Millioenenschäden und der Benzinpreis erreicht das Rekordhoch von 1,46 Euro pro Liter.

Aufträge werden, welch Glück, digital geliefert und nicht mehr mit dem Auto.



2008

Die Finanzkrise erschüttert Deutschland, Raul Castro folgt in Kuba auf Fidel Castro und das Brief-Monopol der Deutschen Post endet.

Medienservice Laupheim übersteht mit seinen tollen Mitarbeitern die "Weltwirtschaftskrise".


2009

Barack Obama wird US-Präsident, in Köln stürzt das Stadtarchiv ein und in Dubai wird der Burj Khalifa, das höchste Gebäude der Welt, eingeweiht.

Medienservice Laupheim startet eine neue Werbekampagne.



2010

Das Loveparade-Unglück in Dortmund erschüttert die Menschen, Sebastian Vettel wird Formel 1-Weltmeister und Lena gewinnt den Eurovision Song Contest.

Medienservice Laupheim kommt vor lauter Aufträgen nicht dazu, den dreißigsten Geburtstag zu feiern.


2011

Die Reaktor-Katastrophe von Fukushima hält die Welt in Atem, Prinz William heiratet in London Kate Middleton und Karl-Theodor zu Guttenberg tritt nach Plagiats-Vorwürfen zurück.

Medienservice Laupheim wünscht sich nur schnelles Internet.



2012

Die Eurokrise bestimmt das Wirtschaftsleben, Joachim Gauck wird nach dem Rücktritt von Christian Wulff Bundespräsident und eine Kältwelle lässt Europa frieren.

Medienservice Laupheim investiert in einen neuen Server. Datensicherung war schon immer wichtig.


2013

Papst Benedikt XVI tritt zurück, neuer Papst wird Franziskus, Nordkorea sorgt mit einem Atomtest für Spannungen und der Terroranschlag auf den Boston Marathon erschüttert die Menschen.

Medienservice Laupheim arbeitet praktisch rund um die Uhr um all seine Kunden zufriedenzustellen.



2014

Russland annektiert die Krim, Deutschland wird Fußball-Weltmeister und die Ebola-Epidemie erreicht Europa.

...noch immer kein schnelles Internet.


2015

Die Terroranschläge in Paris sorgen für Entsetzen und der Volkswagen-Diesel-Skandal wird aufgedeckt.

Medienservice Laupheim kommt vor lauter Aufträgen nicht dazu, den fünfunddreißigsten Geburtstag zu feiern.



2016

Großbritannien beschließt den Austritt aus der EU, Bob Dylan erhält den Literatur-Nobelpreis und eine Satire von Jan Böhmermann sorgt für Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei.

Medienservice Laupheim bekommt kreative Unterstützung auf 12 Beinen.


2017

Donald Trump wird US-Präsident, Emmanuel Macron wird französischer Präsident und der Journalist Deniz Yücel wird in der Türkei inhaftiert.

Medienservice Laupheim wird zu Medienservice Laupheim GmbH. Tierisch gut und stark.



2018

Nach den Bundestagswahlen von 2017 kommt es zu einer Neuauflage der Großen Koalition in Berlin, die Gelbwesten-Proteste erschüttern Frankreich und Donald Trump trifft sich mit Kim Jong-un.

Uli Fischer zieht sich aus dem aktiven Geschäft zurück.


2019

Boris Johnson wird britischer Premierminister, der Terroranschlag von Halle entsetzt die Menschen und ein chinesisches Raumschiff landet auf der Rückseite des Mondes.

Medienservice Laupheim hat sich via Funk nun selbst mit schnellem Internet versorgt.



2020

Großbritannien tritt aus der EU aus.

Die Corona-Pandemie führt auch in Deutschland zum Lockdown und verhindert die geplante große Geburtstagsparty von Medienservice Laupheim zum vierzigsten Geburtstag...


2021

Da das Virus sich von den Silvesterknallern so erschreckt hat, ist es auf der Stelle tot und somit ausgestorben. Übrig bleiben nur ganz kleine Goldpartikel. Jeder kann diese von der Straße aufsammeln. Alle sind nun gesund, reich und glücklich und leben in einer friedlichen Welt voller Liebe.

Medienservice Laupheim feiert mit allen Kunden und Freunden eine RIESENPARTY zum 40 + 1 Geburtstag. Man wird ja träumen dürfen ...